Monatelang war wegen der Corona Pandemie nichts möglich.

Doch nun lädt die Kirchengemeinde St. Severi in Zusammenarbeit mit dem Verein zum Erhalt der Gloger Orgel Otterndorf e.V. zu zwei musikalischen Abendandachten mit Pastor Thorsten Niehus und dem „Duo Berlin“ am Sonnabend, 11. Juli 2020, jeweils um 17:00 Uhr und um 19:30 Uhr in die St. Severi Kirche Otterndorf ein. 

Das „Duo Berlin“ – das sind Dorothea Stepp und Milena Wilke, Violinen. Beide sind Stipendiatinnen des Deutschen Musikrates in der Reihe „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“.

Die Musikerinnen bringen Werke von Jean Marie Leclair, Luigi Boccherini, Carl Stamitz und Louis Spohr mit nach Otterndorf, die eine spannende Musik-Reise von den Klängen der barocken Salonmusik über die Mozart-Zeit bis zur Klangfülle der Romantik versprechen.

Beide Geigerinnen sind Preisträgerinnen nationaler und internationaler Wettbewerbe und studieren derzeit an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler bei Antje Weithaas.

Nachdem das für Juni geplante Konzert mit dem CPE Bach Chor Hamburg unter Leitung von Hansjörg Albrecht verschoben werden musste, freuen sich der Verein zum Erhalt der Gloger Orgel und die St. Severi-Kirchengemeinde sehr darüber, mit diesen Abendandachten musikalisch interessierte Besucherinnen und Besucher in der St. Severi-Kirche willkommen zu heißen.

Der Eintritt zu den Abendandachten ist frei.

Es wird eine Kollekte für den Verein zum Erhalt der Gloger Orgel Otterndorf e.V.  – für die Restaurierung der Orgel gesammelt.

Die zwei musikalischen Abendandachten finden jeweils unter Berücksichtigung der zur Zeit geltenden Hygiene– und Abstandsregeln statt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist zur Sicherheit aller Besucher ebenfalls Pflicht.

Marianne Nitsche